Lethalfaktor
 
Lethalfaktor
  Lethalfaktoren sind meist an gewisse Gene gekoppelt und treten daher bei bestimmten Rassen und Farben häufig auf. Der Lethalfaktor führt bei reinerbiger Vererbung (beide Eltern sind Träger) zur Lebensunfähigkeit der Jungen. Es kann auch vorkommen, daß die Jungen schon im Mutterleib verenden und das Muttertier qualvoll stirbt. Die beliebten Variegated-Mäuse tragen dieses Gen deshalb dürfen sie niemals untereinander gekreuzt werden. Am besten sollten Futtertierzüchter ohne Genetikkenntnisse die Finger von den Schecken lassen und nur mit einfarbigen Tieren arbeiten.
Variegated
  ist manchmal von der ungefährlichen rezessiven Piebald-Scheckung schwer zu unterscheiden.